Slide background
 

Inhalt

  • Rückerstattung bei unrechtmässigem oder rechtmässigem Bezug
  • Wer ist zur Rückerstattung verpflichtet?
  • Was ist rückerstattungspflichtig?
  • Rückerstattungspflicht bei Finanzierung von Kindesschutzmassnahmen
  • Rückerstattung von Darlehen und von Vorschüssen
  • Verjährung bzw. Verwirkung der Rückerstattungspflicht
  • Vorgehen bei Abklärung der Zumutbarkeit
  • Berechnung zur Geltendmachung der Rückerstattung
  • Fallbeispiele
Referent: Roger Fehr

Zielgruppe

Mitarbeitende von Sozialämtern, Sozialdiensten, Berufsbeistandschaften sowie Mitglieder von Sozialbehörden

Datum

15.03.2021 (08:30 - 17:00 Uhr)

Dieses Seminar kann auch individuell und nach Vereinbarung in Ihrer Institution stattfinden.

Kosten

Fr. 490.-- inkl. Unterlagen und Verpflegung

Ort

Freihof
Flawilerstrasse 46
9201 Gossau

Anmeldung

Kursbezeichnung (kann nicht geändert werden)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihr Vorname und Name (Pflichtfeld)

Rechnungsadresse

Strasse

PLZ / Ort

Telefonnummer

Ihre Nachricht / Weitere Teilnehmer

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kurse (AGB)

Ich bin mit den Kursbestimmungen und den Kurskosten gemäss Ausschreibung einverstanden

Kleingedrucktes

Den Eingang Ihrer Anmeldung/en erhalten Sie innert 48 Stunden per E-Mail bestätigt. Sollte die Bestätigung ausbleiben, bitten wir Sie, sich telefonisch bei der RGB 071 370 07 65 zu melden. Eine Abmeldung ist bis 7 Tage vor Beginn möglich und hat schriftlich zu erfolgen.. In diesem Fall werden die Kosten vollumfänglich zurückerstattet. Bei einer Abmeldung später als 7 Tage vor Beginn des Seminars werden die Kosten vollumfänglich in Rechnung gestellt. Dies gilt auch für den Fall, dass die angemeldete Person an der Teilnahme verhindert ist, unabhängig vom Verhinderungsgrund.