rgb

About rgb

This author has not yet filled in any details.
So far rgb has created 76 entries.

Intake – Das A und O im Sozialhilfeverfahren (Seminar 5)

Slide background
 

Inhalt

Das Aufnahmeverfahren der Sozialhilfe beeinflusst den Zugang zu den materiellen und immateriellen Leistungen, die vom Gesetzgeber vorgesehen sind. Dieses Verfahren ist aus zwei Gründen von besonderer Bedeutung: Die Ausgestaltung und Organisation des Aufnahmeverfahrens hat einerseits einen Einfluss auf die örtliche und sachliche Zuständigkeit, auf den Umfang und auf die Art und Weise der Hilfeleistungen. Und andererseits beeinflusst die Art und Weise, wie der Erstkontakt mit dem Sozialdienst erfolgt, den weiteren Verlauf des Hilfsprozesses entscheidend.
  • Einführung – Überblick – Definition «Intake»
  • Vorgehensschritte des Aufnahmeverfahrens
  • Inhalt, Form und Wichtigkeit der Vorgehensschritte
  • Überprüfungskriterien vom Eingang des Gesuches bis zum Abschluss des Aufnahmeverfahrens
  • Umfangreiche Dokumentation bestehend aus Gesuchsunterlagen, Checklisten, Flussdiagrammen, Musterschreiben und Arbeitspapieren
  • Praktische Anwendungsfälle

Referent: Patrick Walser

Zielgruppe

Mitarbeitende von Sozialämtern und Sozialdiensten sowie Mitglieder von Sozialbehörden

Datum

23.06.2021 (08:30 - 17:00 Uhr)

Dieses Seminar kann auch individuell und nach Vereinbarung in Ihrer Institution stattfinden.

Kosten

Fr. 490.— inkl. Unterlagen und Verpflegung

Ort

Freihof
Flawilerstrasse 46
9201 Gossau

Anmeldung

Kursbezeichnung (kann nicht geändert werden)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihr Vorname und Name (Pflichtfeld)

Rechnungsadresse

Strasse

PLZ / Ort

Telefonnummer

Ihre Nachricht / Weitere Teilnehmer

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kurse (AGB)

Ich bin mit den Kursbestimmungen und den Kurskosten gemäss Ausschreibung einverstanden

Kleingedrucktes

Den Eingang Ihrer Anmeldung/en erhalten Sie innert 48 Stunden per E-Mail bestätigt. Sollte die Bestätigung ausbleiben, bitten wir Sie, sich telefonisch bei der RGB 071 370 07 65 zu melden. Eine Abmeldung ist bis 7 Tage vor Beginn möglich und hat schriftlich zu erfolgen.. In diesem Fall werden die Kosten vollumfänglich zurückerstattet. Bei einer Abmeldung später als 7 Tage vor Beginn des Seminars werden die Kosten vollumfänglich in Rechnung gestellt. Dies gilt auch für den Fall, dass die angemeldete Person an der Teilnahme verhindert ist, unabhängig vom Verhinderungsgrund.

Verfahrensfragen zum Sozialhilferecht für verfahrensleitende und fallführende Mitarbeitende von Sozialämtern / aktuelle Praxisfragen (Seminar 6)

Slide background
 

Inhalt

  • Erläuterung und Beleuchtung aller sozialhilferechtlichen Verfahrensschritte von der Gesuchstellung über die Zuständigkeits- und Sachverhaltsabklärung, die Gewährung des rechtlichen Gehörs bis zum Entscheid
  • Rechtliche Grundlagen und Grundsätze zum Verfahrensrecht, insbeson-dere Anwendungsbereiche für Bedingungen und Auflagen sowie für Sanktionen wie Kürzung und Einstellung von Leistungen
  • Gezielter Einsatz sowie sachgerechte Abfassung von Verfügungen
  • Umgang mit überhöhten Mietzinsen, Arbeitsverweigerung, Teilnahme an oder Verweigerung von Beschäftigungsprogrammen
  • Vermeiden von Verfahrensfehlern
Referenten: Fabian Bigger, Roger Fehr

Zielgruppe

Mitarbeitende von Sozialämtern, Sozialdiensten, Berufsbeistandschaften sowie Mitglieder von Sozialbehörden

Datum

26./27.08.2021 (08:30 - 17:00 Uhr)

Dieses Seminar kann auch individuell und nach Vereinbarung in Ihrer Institution stattfinden.

Kosten

Fr. 980.— inkl. Unterlagen und Verpflegung

Ort

Casa Solaris Herisauerstrasse 40 9200 Gossau

Anmeldung

Kursbezeichnung (kann nicht geändert werden)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihr Vorname und Name (Pflichtfeld)

Rechnungsadresse

Strasse

PLZ / Ort

Telefonnummer

Ihre Nachricht / Weitere Teilnehmer

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kurse (AGB)

Ich bin mit den Kursbestimmungen und den Kurskosten gemäss Ausschreibung einverstanden

Kleingedrucktes

Den Eingang Ihrer Anmeldung/en erhalten Sie innert 48 Stunden per E-Mail bestätigt. Sollte die Bestätigung ausbleiben, bitten wir Sie, sich telefonisch bei der RGB 071 370 07 65 zu melden. Eine Abmeldung ist bis 7 Tage vor Beginn möglich und hat schriftlich zu erfolgen.. In diesem Fall werden die Kosten vollumfänglich zurückerstattet. Bei einer Abmeldung später als 7 Tage vor Beginn des Seminars werden die Kosten vollumfänglich in Rechnung gestellt. Dies gilt auch für den Fall, dass die angemeldete Person an der Teilnahme verhindert ist, unabhängig vom Verhinderungsgrund.

Schnittstellen in der Zusammenarbeit zwischen Sozialhilfe und KES-Recht (Seminar 7)

Slide background
 

Inhalt

  • Verhältnis zwischen öffentlichen Finanzinteressen und Kindesschutz
  • Auslegung der bundesgerichtlichen Rechtsprechung bezüglich Finanzierung von Fremdplatzierungen
  • Kindesschutz und Rückforderungsanspruch des Gemeinwesens gegenüber Eltern und Dritten
  • Welche Rechte hat die Sozialhilfe im KES-Verfahren?
  • Sind KES-Verfahrenskosten Sozialhilfekosten?
  • Wer bezahlt angeordnete Besuchstage?
  • Ist Sozialpädagogische Familienbegleitung finanzielle Sozialhilfe und rückerstattungspflichtig?
  • Darf der Beistand die Ansätze der kant. Pflegekinderrichtlinien der Sozialhilfe in Rechnung stellen?
  • Welche Rechte stehen der Sozialhilfe zu bei freiwilliger Platzierung des Kindes durch die Eltern? Und bei Platzierung durch die KESB?
Referent: Markus Riz

Zielgruppe

Mitarbeitende von Sozialämtern, Mitglieder von Sozialbehörden, Gemeinderäte, Mitarbeitende und Mitglieder von Berufsbeistandschaften und von KES-Behörden

Datum

28.04.2021 (08:30 - 17:00 Uhr)

Dieses Seminar kann auch individuell und nach Vereinbarung in Ihrer Institution stattfinden.

Kosten

Fr. 490.— inkl. Unterlagen und Verpflegung

Ort

Freihof
Flawilerstrasse 46
9201 Gossau

Anmeldung

Kursbezeichnung (kann nicht geändert werden)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihr Vorname und Name (Pflichtfeld)

Rechnungsadresse

Strasse

PLZ / Ort

Telefonnummer

Ihre Nachricht / Weitere Teilnehmer

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kurse (AGB)

Ich bin mit den Kursbestimmungen und den Kurskosten gemäss Ausschreibung einverstanden

Kleingedrucktes

Den Eingang Ihrer Anmeldung/en erhalten Sie innert 48 Stunden per E-Mail bestätigt. Sollte die Bestätigung ausbleiben, bitten wir Sie, sich telefonisch bei der RGB 071 370 07 65 zu melden. Eine Abmeldung ist bis 7 Tage vor Beginn möglich und hat schriftlich zu erfolgen.. In diesem Fall werden die Kosten vollumfänglich zurückerstattet. Bei einer Abmeldung später als 7 Tage vor Beginn des Seminars werden die Kosten vollumfänglich in Rechnung gestellt. Dies gilt auch für den Fall, dass die angemeldete Person an der Teilnahme verhindert ist, unabhängig vom Verhinderungsgrund.

Verwandtenunterstützung, Rückerstattungspflicht und Elternbeiträge (Seminar 8)

Slide background
 

Inhalt

  • Grundlagen der familienrechtlichen Unterhalts- und Unterstützungspflicht sowie der sozialhilferechtlichen Rückerstattungspflicht
  • Wo liegen die Schnittstellen und Unterschiede zwischen diesen drei Pflichten? Grundsätze, Stufenfolge und Rechtsgrundlagen sowie konkrete und praxisbezogene Vorgehensschritte zur Geldendmachung
  • Berechnung von Eltern- und Verwandtenbeiträgen nach korrekten fachlichen Grundsätzen
  • Durchsetzung von Elternbeiträgen
Referent: Markus Riz

Zielgruppe

Mitarbeitende von Sozialämtern, Sozialdiensten, Berufsbeistandschaften sowie Mitglieder von Sozial- und KES-Behörden

Datum

20.09.2021 (08:30 - 17:00 Uhr)

Dieses Seminar kann auch individuell und nach Vereinbarung in Ihrer Institution stattfinden.

Kosten

Fr. 490.-- inkl. Unterlagen und Verpflegung

Ort

Casa Solaris Herisauerstrasse 40 9200 Gossau

Anmeldung

Kursbezeichnung (kann nicht geändert werden)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihr Vorname und Name (Pflichtfeld)

Rechnungsadresse

Strasse

PLZ / Ort

Telefonnummer

Ihre Nachricht / Weitere Teilnehmer

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kurse (AGB)

Ich bin mit den Kursbestimmungen und den Kurskosten gemäss Ausschreibung einverstanden

Kleingedrucktes

Den Eingang Ihrer Anmeldung/en erhalten Sie innert 48 Stunden per E-Mail bestätigt. Sollte die Bestätigung ausbleiben, bitten wir Sie, sich telefonisch bei der RGB 071 370 07 65 zu melden. Eine Abmeldung ist bis 7 Tage vor Beginn möglich und hat schriftlich zu erfolgen.. In diesem Fall werden die Kosten vollumfänglich zurückerstattet. Bei einer Abmeldung später als 7 Tage vor Beginn des Seminars werden die Kosten vollumfänglich in Rechnung gestellt. Dies gilt auch für den Fall, dass die angemeldete Person an der Teilnahme verhindert ist, unabhängig vom Verhinderungsgrund.

Rückerstattung von finanzieller Sozialhilfe / Vertiefte Anwendung und Praxisfragen (Seminar 9)

Slide background
 

Inhalt

  • Rückerstattung bei unrechtmässigem oder rechtmässigem Bezug
  • Wer ist zur Rückerstattung verpflichtet?
  • Was ist rückerstattungspflichtig?
  • Rückerstattungspflicht bei Finanzierung von Kindesschutzmassnahmen
  • Rückerstattung von Darlehen und von Vorschüssen
  • Verjährung bzw. Verwirkung der Rückerstattungspflicht
  • Vorgehen bei Abklärung der Zumutbarkeit
  • Berechnung zur Geltendmachung der Rückerstattung
  • Fallbeispiele
Referent: Roger Fehr

Zielgruppe

Mitarbeitende von Sozialämtern, Sozialdiensten, Berufsbeistandschaften sowie Mitglieder von Sozialbehörden

Datum

15.03.2021 (08:30 - 17:00 Uhr)

Dieses Seminar kann auch individuell und nach Vereinbarung in Ihrer Institution stattfinden.

Kosten

Fr. 490.-- inkl. Unterlagen und Verpflegung

Ort

Freihof
Flawilerstrasse 46
9201 Gossau

Anmeldung

Kursbezeichnung (kann nicht geändert werden)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihr Vorname und Name (Pflichtfeld)

Rechnungsadresse

Strasse

PLZ / Ort

Telefonnummer

Ihre Nachricht / Weitere Teilnehmer

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kurse (AGB)

Ich bin mit den Kursbestimmungen und den Kurskosten gemäss Ausschreibung einverstanden

Kleingedrucktes

Den Eingang Ihrer Anmeldung/en erhalten Sie innert 48 Stunden per E-Mail bestätigt. Sollte die Bestätigung ausbleiben, bitten wir Sie, sich telefonisch bei der RGB 071 370 07 65 zu melden. Eine Abmeldung ist bis 7 Tage vor Beginn möglich und hat schriftlich zu erfolgen.. In diesem Fall werden die Kosten vollumfänglich zurückerstattet. Bei einer Abmeldung später als 7 Tage vor Beginn des Seminars werden die Kosten vollumfänglich in Rechnung gestellt. Dies gilt auch für den Fall, dass die angemeldete Person an der Teilnahme verhindert ist, unabhängig vom Verhinderungsgrund.

Finanzierung von Kindesschutzmassnahmen im Rahmen von Sozialhilfe und vorrangigen Leistungen / Schnittstellen zwischen KESB, Berufsbeistandschaften und Sozialbehörden (Seminar 10)

Slide background
 

Inhalt

  • Rechtsgrundlagen für die örtliche und sachliche Zuständigkeit der Sozialhilfe
  • Voraussetzungen zur Finanzierung im Rahmen der Sozialhilfe sowie der vorrangigen IVSE, Opferhilfe und Sozialversicherungen
  • Konkrete Vorgehensweise und sachgerechtes Geltendmachen von vorrangigen Leistungen inkl. Elternbeitrags- und Verwandtenbeitragsberechnung
  • Finanzierungsfragen bei SPF/PPF
Referent/in: Markus Riz, Nadja Egli

Zielgruppe

Mitarbeitende von Sozialämtern, Sozialdiensten, Berufsbeistand-schaften sowie Mitglieder von Sozial- und KES-Behörden

Datum

02.03.2021

Dieses Seminar kann auch individuell und nach Vereinbarung in Ihrer Institution stattfinden.

Kosten

Fr. 490.-- inkl. Unterlagen und Verpflegung

Ort

Freihof
Flawilerstrasse 46
9201 Gossau

Anmeldung

Kursbezeichnung (kann nicht geändert werden)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihr Vorname und Name (Pflichtfeld)

Rechnungsadresse

Strasse

PLZ / Ort

Telefonnummer

Ihre Nachricht / Weitere Teilnehmer

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kurse (AGB)

Ich bin mit den Kursbestimmungen und den Kurskosten gemäss Ausschreibung einverstanden

Kleingedrucktes

Den Eingang Ihrer Anmeldung/en erhalten Sie innert 48 Stunden per E-Mail bestätigt. Sollte die Bestätigung ausbleiben, bitten wir Sie, sich telefonisch bei der RGB 071 370 07 65 zu melden. Eine Abmeldung ist bis 7 Tage vor Beginn möglich und hat schriftlich zu erfolgen.. In diesem Fall werden die Kosten vollumfänglich zurückerstattet. Bei einer Abmeldung später als 7 Tage vor Beginn des Seminars werden die Kosten vollumfänglich in Rechnung gestellt. Dies gilt auch für den Fall, dass die angemeldete Person an der Teilnahme verhindert ist, unabhängig vom Verhinderungsgrund.

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in der Sozialhilfe (Seminar 11)

Slide background
 

Inhalt

Armut kann sich sehr ungünstig auf die Erziehung von Kindern und Jugendlichen, deren künftige Entwicklung und Entfaltung sowie auf die soziale und berufliche Integration auswirken. Sozialämter haben deshalb ihren Bedürfnissen und ihrer angemessenen Förderung besondere Beachtung zu schenken. Mit Blick auf das Kindeswohl muss für sie eine altersgerechte Entfaltungsmöglichkeit gewährleistet und Chancengleichheit mit Kindern in günstigen Verhältnissen angestrebt werden. Dieses Seminar gibt Impulse für die künftige Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Anhand von Praxisbeispielen und gegenseitigem Austausch können die Seminarteilnehmer zielorientierte Methoden erarbeiten.
  • Situationsbedingte Leistungen (SIL) für Kinder und Jugendliche richtig einsetzen
  • Sonderregelungen für junge Erwachsene in der Sozialhilfe
  • Möglichkeiten für eine nachhaltige Eingliederung von jungen Erwachsenen
  • Die berufliche und soziale Integration von jungen Erwachsenen unter Berücksichtigung des Gegenleistungsprinzips
Referent: Fabian Bigger

Zielgruppe

Mitarbeitende von Sozialämtern, Sozialdiensten, Berufsbeistand-schaften sowie Mitglieder von Sozialbehörden

Datum

14.06.2021 (08:30 - 17:00 Uhr)

Dieses Seminar kann auch individuell und nach Vereinbarung in Ihrer Institution stattfinden.

Kosten

Fr. 490.-- inkl. Unterlagen und Verpflegung

Ort

Freihof
Flawilerstrasse 46
9201 Gossau

Anmeldung

Kursbezeichnung (kann nicht geändert werden)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihr Vorname und Name (Pflichtfeld)

Rechnungsadresse

Strasse

PLZ / Ort

Telefonnummer

Ihre Nachricht / Weitere Teilnehmer

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kurse (AGB)

Ich bin mit den Kursbestimmungen und den Kurskosten gemäss Ausschreibung einverstanden

Kleingedrucktes

Den Eingang Ihrer Anmeldung/en erhalten Sie innert 48 Stunden per E-Mail bestätigt. Sollte die Bestätigung ausbleiben, bitten wir Sie, sich telefonisch bei der RGB 071 370 07 65 zu melden. Eine Abmeldung ist bis 7 Tage vor Beginn möglich und hat schriftlich zu erfolgen.. In diesem Fall werden die Kosten vollumfänglich zurückerstattet. Bei einer Abmeldung später als 7 Tage vor Beginn des Seminars werden die Kosten vollumfänglich in Rechnung gestellt. Dies gilt auch für den Fall, dass die angemeldete Person an der Teilnahme verhindert ist, unabhängig vom Verhinderungsgrund.

Welches Sozialamt ist örtlich und sachlich zuständig? (ZUG- und ZGB-Wohnsitz, Aufenthaltszuständigkeiten für Minderjährige und Erwachsene) (Seminar 12)

Slide background
 

Inhalt

  • Welches Sozialamt ist örtlich und sachlich zuständig?
  • Unterschiede von zivilrechtlichem Wohnsitz und Unterstützungswohnsitz
  • Welcher Wohnsitz ist wofür massgebend?
  • Wann ist der Aufenthaltsort zuständig?
  • Vorgehen bei Zuständigkeitskonflikten
  • Zuständigkeiten bei Fremdplatzierungen bzw. Heimaufenthalten im Rahmen von Sozialhilfe, IVSE, IFEG, Opferhilfe und Sozialversicherungen?
  • Praxisrelevante Erläuterung und Fallbeispiele aus der Praxis
Referent: Markus Riz

Zielgruppe

Mitarbeitende von Sozialämtern, Sozialdiensten, Berufsbeistandschaften sowie Mitglieder von Sozial- und KES-Behörden

Datum

10.11.2021 (08:30 - 17:00 Uhr)

Dieses Seminar kann auch individuell und nach Vereinbarung in Ihrer Institution stattfinden.

Kosten

Fr. 490.-- inkl. Unterlagen und Verpflegung

Ort

Casa Solaris Herisauerstrasse 40 9200 Gossau

Anmeldung

Kursbezeichnung (kann nicht geändert werden)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihr Vorname und Name (Pflichtfeld)

Rechnungsadresse

Strasse

PLZ / Ort

Telefonnummer

Ihre Nachricht / Weitere Teilnehmer

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kurse (AGB)

Ich bin mit den Kursbestimmungen und den Kurskosten gemäss Ausschreibung einverstanden

Kleingedrucktes

Den Eingang Ihrer Anmeldung/en erhalten Sie innert 48 Stunden per E-Mail bestätigt. Sollte die Bestätigung ausbleiben, bitten wir Sie, sich telefonisch bei der RGB 071 370 07 65 zu melden. Eine Abmeldung ist bis 7 Tage vor Beginn möglich und hat schriftlich zu erfolgen.. In diesem Fall werden die Kosten vollumfänglich zurückerstattet. Bei einer Abmeldung später als 7 Tage vor Beginn des Seminars werden die Kosten vollumfänglich in Rechnung gestellt. Dies gilt auch für den Fall, dass die angemeldete Person an der Teilnahme verhindert ist, unabhängig vom Verhinderungsgrund.

Wie funktioniert eine korrekte Elternbeitragsberechnung? (Seminar 13)

Slide background
 

Inhalt

Die Elternbeitragsberechnung ist eine anspruchsvolle und komplexe Aufgabe der Sozialhilfe. Die Grundlagen zu einer korrekten Elternbeitragsberechnung liefert das Zivilrecht.
  • Wie muss eine korrekte Berechnung vorgenommen werden?
  • Was muss und was darf alles berücksichtigt werden?
  • Wie sind die Zahlungspflichten von nicht obhutsberechtigten Eltern, von Stiefeltern oder von Konkubinatspartnern zu berücksichtigen?
  • Welche Grundlagen sind massgebend?
  • Wie kann der gesetzliche Auftrag zur Wiedereinbringung von Sozialhilfegeldern bei der Elternbeitragsberechnung beachtet werden?
  • Wie werden Elternbeiträge verbindlich festgesetzt und vollstreckt?
Referent: Markus Riz

Zielgruppe

Mitarbeitende von Sozialämtern, Sozialdiensten, Berufsbeistandschaften sowie Mitglieder von Sozial- und KES-Behörden

Datum

28.10.2021 (08:30 - 17:00 Uhr)

Dieses Seminar kann auch individuell und nach Vereinbarung in Ihrer Institution stattfinden.

Kosten

Fr. 490.— inkl. Unterlagen und Verpflegung

Ort

Casa Solaris Herisauerstrasse 40 9200 Gossau

Anmeldung

Kursbezeichnung (kann nicht geändert werden)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihr Vorname und Name (Pflichtfeld)

Rechnungsadresse

Strasse

PLZ / Ort

Telefonnummer

Ihre Nachricht / Weitere Teilnehmer

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kurse (AGB)

Ich bin mit den Kursbestimmungen und den Kurskosten gemäss Ausschreibung einverstanden

Kleingedrucktes

Den Eingang Ihrer Anmeldung/en erhalten Sie innert 48 Stunden per E-Mail bestätigt. Sollte die Bestätigung ausbleiben, bitten wir Sie, sich telefonisch bei der RGB 071 370 07 65 zu melden. Eine Abmeldung ist bis 7 Tage vor Beginn möglich und hat schriftlich zu erfolgen.. In diesem Fall werden die Kosten vollumfänglich zurückerstattet. Bei einer Abmeldung später als 7 Tage vor Beginn des Seminars werden die Kosten vollumfänglich in Rechnung gestellt. Dies gilt auch für den Fall, dass die angemeldete Person an der Teilnahme verhindert ist, unabhängig vom Verhinderungsgrund.

Die korrekte Fallführung – Interne Dossierprüfung (Seminar 14)

Slide background
 

Inhalt

  • Lernen Sie die 6 Überprüfungskriterien kennen, welche eine korrekte Fallführung ermöglichen
  • Überprüfen Sie, ob die Fallführung in Ihrem Sozialamt fachkompetent und richtig erfolgt
  • Örtliche und sachliche Zuständigkeit
  • Problem- und Ressourcenerfassung
  • Subsidiarität
  • Existenzsicherung
  • Ist die Bedürftigkeit ausgewiesen?
  • Wirkungsorientierung
  • Kriterien der internen und externen Dossierprüfung
  • Interventionsansätze
  • Arbeitsinstrumente
Referent: Markus Riz

Zielgruppe

Mitarbeitende von Sozialämtern, Mitglieder von Sozialbehörden, Gemeinderäte

Datum

06.09.2021 (08:30 - 17:00 Uhr)

Dieses Seminar kann auch individuell und nach Vereinbarung in Ihrer Institution stattfinden.

Kosten

Fr. 490.— inkl. Unterlagen und Verpflegung

Ort

Casa Solaris Herisauerstrasse 40 9200 Gossau

Anmeldung

Kursbezeichnung (kann nicht geändert werden)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihr Vorname und Name (Pflichtfeld)

Rechnungsadresse

Strasse

PLZ / Ort

Telefonnummer

Ihre Nachricht / Weitere Teilnehmer

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kurse (AGB)

Ich bin mit den Kursbestimmungen und den Kurskosten gemäss Ausschreibung einverstanden

Kleingedrucktes

Den Eingang Ihrer Anmeldung/en erhalten Sie innert 48 Stunden per E-Mail bestätigt. Sollte die Bestätigung ausbleiben, bitten wir Sie, sich telefonisch bei der RGB 071 370 07 65 zu melden. Eine Abmeldung ist bis 7 Tage vor Beginn möglich und hat schriftlich zu erfolgen.. In diesem Fall werden die Kosten vollumfänglich zurückerstattet. Bei einer Abmeldung später als 7 Tage vor Beginn des Seminars werden die Kosten vollumfänglich in Rechnung gestellt. Dies gilt auch für den Fall, dass die angemeldete Person an der Teilnahme verhindert ist, unabhängig vom Verhinderungsgrund.